Profilbild von
maerry50
3 Gäste und
1 Mitglieder online

Blauer Skalar


Pterophyllum scalare var. Blau
Der Blaue Skalar ist eine noch recht junge hellblaue Zuchtform des Skalars (auch als Segelflosser bekannt). Er gehört zur Familie der Buntbarsche. Sein natürlicher Lebensraum ist der Bereich des Amazonas in Peru, Brasilien und Kolumbien. Die Vergesellschaftung des Blauen Skalares kann mit anderen friedlichen mittelgroßen Fischen erfolgen. Zu kleine Mitbewohner, wie zum Beispiel Rote Neons, sind ungeeignet, da sie für den Skalar lediglich eine zusätzliche Nahrung darstellen. Flossenzupfer, wie viele Barben, sind ungeeignet. In der Natur teilt er seinen Lebensraum mit dem Flaggenbuntbarsch. Man hält den Skalar paarweise oder in einer kleinen Gruppe.

Das Männchen ist vom Weibchen nur durch seine Genitalpapille unterscheidbar. Hat man zum Beispiel eine kleine Gruppe von Skalaren, finden sich recht schnell Paare, die dann ein Revier besetzen und brüten. Die Nachzucht ist mittelmäßig schwer. Das Weibchen legt seine Eier auf das Laichsubstrat (z.B. auf großen Blättern einer Pflanze) ab. Das Gelege wird dann von den Elterntieren gepflegt. Nach 2-3 Tagen schlüpfen die kleinen Larven. Nach weiteren 4-5 Tagen schwimmen die Jungtiere unter der Aufsicht ihrer Eltern durch das Becken. Sie fressen dann bereits Artemia-Nauplien. Das Brutpflege-Verhalten ist bei vielen Nachzuchten verloren gegangen. Das erschwert die Nachzucht erheblich. Da Skalare während der Paarungszeit Reviere bilden, sollten bei einem kleinen Becken und wenig Rückzugs- möglichkeiten andere Artgenossen von den Elterntieren getrennt werden.

Der Skalar ist einer der bekanntesten und weit verbreitetsten Zierfische der Welt. Es gibt ihn auch noch in anderen Zuchtformen. Die Zuchtform wird im Gegensatz zur Wildform (25 cm) meist bist zu 20 cm hoch und kann eine Länge von 15 cm erreichen. Das Becken sollte aufgrund der zu erreichenden Höhe des Skalars nicht zu klein sein. Ein 200-Liter-Becken sollte mindestens vorhanden sein. Er benötigt freien Schwimmraum. Eine dichte Bepflanzung der Randbereiche und die Ausstattung des Beckens mit Wurzeln schaffen gern genutzte Rückzugs- und Versteckmöglichkeiten. Der Bodengrund sollte dunkel gehalten werden. Ein regelmäßiger Teilwasserwechsel ist nötig. Buchen- oder Eichenblätter sind zur Steigerung seines Wohlbefindens genauso denkbar wie der Zusatz von Torf. Am liebsten fressen Skalare Lebend- und Frostfutter. Aber auch Trockenfutter kann zwischendurch gefüttert werden.

Insgesamt ist die Haltung des Blauen Skalars mittelmäßig schwer.

Blauer Skalar
Lateinischer Name Pterophyllum scalare var. Blau
Lebensraum Südamerika
Ordnung der... Buntbarsche
Familie Buntbarsche
Größe 15 cm
Aquariengröße min. 200 Liter
Beckenbereich mittlerer Beckenbereich
Haltung paarweise oder in einer kleinen Gruppe
Vergesellschaftung mittelgroße Fische (z.B. der Flaggenbuntbarsch)
Verhalten friedlich, während der Brutzeit aggressiv
Futter Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Temperaturbereich 24 - 30 Grad
PH-Bereich 6 - 7,5
GH-Bereich 2 - 15
Schwierigkeitsgrad mittel